Frauenlauf - Titel dank Überfliegerin Schlumpf wieder in Schweizer Hand

Erstmals seit 2008 feiert der Schweizer Frauenlauf eine Schweizer Siegerin: Fabienne Schlumpf, die am Freitag ihren eigenen Schweizer Rekord über 3000m Steeple pulver isierte, gewann das Rennen über 5 Kilometer überlegen . Die „Stadt  im Sturm erobert “ hätten die 145 00 Läuferinnen , lobt Simonettta Sommaruga, die als erste Bundesrätin der Siegerinnenehrung beiwohnte. Die Ausgangslage  des 31. Schweizer Frauenlaufs war brisant:  Die Vorjahressiegerin Helen Tola Bekele (Äthiopien) traf auf die Olympia - Finalistin Fabienne Schlumpf ( TG Hütten). Schlumpf verbesserte am Freitagabend in Belfort ihren eigenen Schweizer Rekord über  3000m Steeple um 4 Sekunden auf 9.26,86 Minuten und unterstrich so ihre Topform. Nun gelang ihr  ein Doppelschlag auf höchstem Niveau : nur eineinhalb Tage nach  ihrem  Rekordlauf  sicherte sich die  27-Jährige nach einem kontrollierten Rennen überlegen den Sieg am Frauenlauf.  SDas Podest komplettie rte Aude Salord (F), die sich in einem Schlussspurt gegen Berglauf - Weltmeisterin Martina Strähl (LV Langenthal) und  Valérie Lehmann (GG Bern) durchsetzte.  

Bild: PD

 
 

Gratis Anreise mit ÖV an 18 Swiss Runners Veranstaltungen ab 01.01.2017

Dank der Zusammenarbeit zwischen SBB Railaway und den SwissRunners ist ab 2017 bei 18 Laufsportveranstaltungen die An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr aus der ganzen Schweiz im Startgeld inbegriffen. Schon heute nehmen jährlich über 200'000 Personen an diesen in der ganzen Schweiz verteilten Läufen teil – mit der neuen Möglichkeit der kostenlosen Reise mit dem öffentlichen Verkehr, erhoffen sich beide Partner sowohl eine weitere Attraktivitätssteigerung dieser Läufe als auch eine Erhöhung des Anteils der Läuferinnen und Läufer, die mit dem öffentlichen anstatt mit dem motorisierten Individualverkehr anreisen. Die SwissRunners Mitglieder setzen damit ein weiteres Zeichen ihrer Bemühungen zur Durchführung von möglichst nachhaltigen und umweltschonenden Veranstaltungen. Obschon bereits bisher bei gewissen Läufen eine vergünstigte Anreise mit dem öffentlichen Verkehr möglich war, macht der Transport in Bezug auf den gesamten CO2 Ausstoss der Veranstaltungen den grössten Anteil aus. Mit der neuen Lösung wird genau da der Hebel angesetzt und damit der CO2 Ausstoss weiter reduziert.

Veranstaltungen mit Gratis Anreise sind mit dem speziellen Icon gekennzeichnet.

Die wichtigsten Antworten zum Bezug des SR-Tickets finden Sie hier!

 
 

Lesevergnügen und Wettkampfplanung
Alles zu den schönsten Lauferlebnissen finden Sie auf 80 Seiten im neuen Laufmagazin Swiss Runners. Wer kein Heft hat, kann ein vorfrankiertes (Fr. 1.80) und adressiertes Couvert (C4) senden an: Swiss Runners, c/o athletics sportconsulting GmbH, Würzenbachstr. 13, 6006 Luzern.

 

Lesen Sie mehr

 

 
 

Die Qualität läuft mit
Swiss Runners steht auch für Qualität und einheitliche Standards.
Kategorien & Anmeldung
Qualität