Pure Lauffreude, regnerisches Frühlingswetter und ein Heiratsantrag am 39. Kerzerslauf

Bei wechselhaftem und teils auch ziemlich regnerischem Frühlingswetter erreichten 8’102 Läuferinnen und Läufer am 39. Kerzerslauf das Ziel! Trotz des nicht ganz perfekten Laufwetters kam ein Grossteil der 9’228 Gemeldeten in Kerzers an den Start. Neben den internationalen Eliteläufern sorgten auch Schweizer Athleten für Top-Ergebnisse. Bereits zum zweiten Mal profitierten alle Teilnehmenden von einer freien Fahrt auf dem gesamten ÖV-Netz der Schweiz.

Spannend. Spannender. Am Spannendsten. Etwa so könnte man den Rennverlauf des diesjährigen Kerzerslaufs beschreiben. Mit den beiden Vorjahressiegern bei den Frauen und Männern sowie der Siegerin und Streckenrekordhalterin von 2014 waren die besten Läufer und Läuferinnen der vergangenen Jahre am Start.
Über 15km lieferten sich die Kenianerinnen Maryanne Wanjiru und Viola Chepngeno einen packenden Zweikampf an der Spitze. Die Streckenrekordhalterin Lucy Murigi war den beiden jedoch auf den Fersen. Erst auf den letzten Kilometern vermochte sich Maryanne Wanjiru, wie bereits 2016, leicht von ihrer Konkurrentin abzusetzen und lief schliesslich in 50:42,1 Minuten ins Ziel, vor Chepngeno und Murigi. Im Rennen der Männer übernahm der Kenianer Tom Mutie schnell die Spitze und gab diese Position bis ins Ziel nicht mehr ab (44.57,9). Als zweiter erreichte Samuel Mwangi in 45.09,3 Minuten vor Edwin Kosgei (45.22,8) das Ziel. Der letztjährige Sieger, Bethwel Chemweno, rannte auf den 4. Rang.

Positive Schweizer Ergebnisse
Erfreulich aus Schweizer Sicht war insbesondere die Leistung von Adrian Lehmann. Der Bronzemedaillen-Gewinner im Team beim Marathon an der EM in Zürich 2015 erreichte den 8. Rang und lief mit einer Zeit von 47.20,1 Minuten als bester Schweizer durchs Ziel. Nach einer längeren Verletzungspause und einem langen Aufbau ist er sehr zufrieden mit seiner Leistung.
Als beste Schweizer Läuferin erreichte die Waadtländerin Maude Mathys das Ziel. Sie verpasste mit einer Zeit von 53.47,6 Minuten das Podest nur knapp und wurde somit Vierte.

Die beste Freiburger Läuferin, Regula Zahno, erreichte das Ziel als 16. in einer Zeit von 58.16,7 Minuten, der beste Freiburger Läufer am diesjährigen Kerzerslauf war Adrian Jenny (51.09,2). Den 5km-Lauf entschied Delia Sclabas, die bereits 2015 gewonnen hatte, mit 17.30,8 Minuten für sich. Christine Müller aus Aeschi bei Spiez, die letztjährige Siegerin, musste sich mit 18:11,9 Minuten geschlagen geben. Bei den Herren siegte über die 5km Mekonen Tefera in 15:48,1 Minuten

170318131422_DB

Bild: PD

 
 

Gratis Anreise mit ÖV an 18 Swiss Runners Veranstaltungen ab 01.01.2017

Dank der Zusammenarbeit zwischen SBB Railaway und den SwissRunners ist ab 2017 bei 18 Laufsportveranstaltungen die An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr aus der ganzen Schweiz im Startgeld inbegriffen. Schon heute nehmen jährlich über 200'000 Personen an diesen in der ganzen Schweiz verteilten Läufen teil – mit der neuen Möglichkeit der kostenlosen Reise mit dem öffentlichen Verkehr, erhoffen sich beide Partner sowohl eine weitere Attraktivitätssteigerung dieser Läufe als auch eine Erhöhung des Anteils der Läuferinnen und Läufer, die mit dem öffentlichen anstatt mit dem motorisierten Individualverkehr anreisen. Die SwissRunners Mitglieder setzen damit ein weiteres Zeichen ihrer Bemühungen zur Durchführung von möglichst nachhaltigen und umweltschonenden Veranstaltungen. Obschon bereits bisher bei gewissen Läufen eine vergünstigte Anreise mit dem öffentlichen Verkehr möglich war, macht der Transport in Bezug auf den gesamten CO2 Ausstoss der Veranstaltungen den grössten Anteil aus. Mit der neuen Lösung wird genau da der Hebel angesetzt und damit der CO2 Ausstoss weiter reduziert.

Veranstaltungen mit Gratis Anreise sind mit dem speziellen Icon gekennzeichnet.

 
 

Lesevergnügen und Wettkampfplanung
Alles zu den schönsten Lauferlebnissen finden Sie auf 80 Seiten im neuen Laufmagazin Swiss Runners. Wer kein Heft hat, kann ein vorfrankiertes (Fr. 1.80) und adressiertes Couvert (C4) senden an: Swiss Runners, c/o athletics sportconsulting GmbH, Würzenbachstr. 13, 6006 Luzern.

 

Lesen Sie mehr

 

 
 

Die Qualität läuft mit
Swiss Runners steht auch für Qualität und einheitliche Standards.
Kategorien & Anmeldung
Qualität